Wie hat man als Single ein erfülltes Sexleben?

Alleinstehende Frauen Wohlbeleibtes

Es war entweder von Scham besetzt oder aber, es wurde gleich von einem geschlechtslosen Alter ausgegangen und so getan, als sei eine Debatte überflüssig. Heute wissen wir, dass für die meisten älteren Menschen Sexualität zu einem erfüllten Leben dazugehört. Doch obwohl das Thema in Ratgebern, Zeitschriften und im Internet eine breite mediale Plattform gefunden hat, bedeutet das nicht, dass überall und vor allem im eigenen Schlafzimmer offen über Bedürfnisse, Wünsche und Probleme gesprochen wird. Das klingt nicht nach Erotik, sondern nach Evolution, und rein biologisch dient der Geschlechtsverkehr ja auch der Fortpflanzung. Mit der Menopause der Frau, die etwa mit 50 Jahren eintritt, endet ihre fruchtbare Zeit. Männer können zwar noch im höheren Alter Kinder zeugen, doch auch bei ihnen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer Vaterschaft mit steigendem Alter ab.

Der Grund für Sexlosigkeit

Teilen Twittern Mr. Right war gestern: Heute suchen Single-Ladies nach romantischen Liebes-Abenteuern mit dem gewissen Extra. Viele alleinstehende Frauen lieben ihre Unabhängigkeit, wollen aber als Single nicht auf Sex verzichten. Sie wünschen sich mehr als einen Individual Night Stand, jedoch weniger als eine Beziehung. Dabei geht es darum, sexuelle Vorlieben, Leidenschaft und Intimität zu zusammenrotten, ohne monogame Verpflichtungen einer Beziehung eingehen zu müssen. Es kann sich mehr daraus entwickeln, muss aber nicht. Doch wo findet Frau ihren Mr. Mittlerweile gibt es viele Online-Plattformen, die als Kontaktbörse für Friends with Benefits fungieren.

Videotipp: Umfrage zeigt: Ab 2030 gibt es keinen Sex mehr

Weshalb so viele Singles in Deutschland keinen Sex haben Veröffentlicht am Das ergab eine Studie der Universität Leipzig. Eine andere Altersgruppe ist hingegen aktiver als früher. Quelle: Die Welt Autoplay Jung und ungebunden, doch im Bett herrscht Flaute. Einer Studie zufolge verzichten viele junge Deutsche auf Sex. Mit diesem Klischee räumt eine neue Langzeitstudie der Universität Leipzig auf. In Deutschland sind der Untersuchung zufolge heute nur noch 67 Prozent der Menschen sexuell aktiv.

Table of contents

Dieses Klischee ist zwar leider wahr — aber trotzdem Bullshit. Von Katja Lewina Ilustration: Daniela Rudolf Ich ahnte schon immer, dass Männer und Frauen all the rage ihrem Paarungs- und Beziehungsverhalten oft unterschiedlich ticken. Aber niemals offenbarten sich Allgemeinheit Dinge klarer als in den vergangenen Jahren. Oder genau genommen, seit ich in einer offenen Beziehung lebe. Weder meinem Mann noch mir mangelt es an Gelegenheiten für Flirts und Affären. Wir wissen, dass Frauen genau wie Männer manchmal einfach Bock auf Vögeln haben und dass Sex nicht unbedingt in einer Beziehung mündet. Sex, Lügen und die Revolution. Ihre Kritik angeschaltet diesem Modell umfasst nicht nur Allgemeinheit Tatsache, dass es lediglich einen einzigen Weg vorsieht, auf dem Liebe gelebt werden kann.

Kommentar

686687688689690691692