Warum wir fremdgehen und was ein Seitensprung für den Partner bedeutet

Einsame Mädchen Nippeln

FAQ - Oft gestellte Fragen in der Sexual- und Paartherapie Bei der Behandlung von sexuellen Problemen mag als Hemmschwelle die Sorge auftreten, ob eine psychische Krankheit vorliegt. Die Sexualität ist ein Bereich unserer Persönlichkeit, der eng an unsere Beziehungserfahrungen, an die Befindlichkeit und an den Bezug zum eigenen Körper gebunden ist. Verstand, Emotion und Körper arbeiten zusammen, wenn Sexualität gelingt. Nach unserer Auffassung wirken sich Störungen in den umliegenden Bereichen jeweils auch auf Sexualität aus. Heilung setzt daher meist an mehreren Stellen an, aber auch direkt bei sexuellem Verhalten z.

Jeder User hat das Recht auf freie Meinungsäußerung.

Ein Psychogramm des männlichen Geliebten. Und wie sah dieser Pilot aus, mit dem Sylvie Meis …? Und vor allem: Wie tickt er, der Geliebte? Schaut er ständig auf sein Handy, ob sie anruft? Mehr als die Hälfte aller Menschen ging laut Studien schon einmal fremd. Frauen haben mit den Männern inzwischen fast gleichgezogen. Die Hemmschwelle sinkt, weil die möglichen Konsequenzen der Untreue keine Tragödie mehr darstellen. Ein Zeichen der Emanzipation. Ein Arbeitskollege, jemand aus dem Freundeskreis oder gar ein über ein Internetportal gesuchter Casual-Dating-Partner.

More from Sex & Relationships

All the rage dieser Galerie: 2 Bilder Foto: Astrid Wallen Sissel Gran, Ich verlasse dich, weil ich leben will. Verlag HerderSeiten, 24,79 Euro STANDARD: Sie beschreiben all the rage Ihrem Buch sehr viele unglückliche Beziehungen. Was sind eigentlich die Hauptursachen dafür, dass Paare sich trennen? Sissel Gran: Menschen trennen sich, wenn sie sich in der Beziehung über lange Zeit einsam, unsichtbar und unwichtig fühlen. Zumindest sind es die Paarbeziehungen, auf Allgemeinheit ich mich in meinem Buch konzentriere. Es gibt natürlich auch andere Trennungsgründe wie wiederholte physische Gewalt, Drogenmissbrauch, ständiges Fremdgehen oder Formen von emotionalem Alarm, nur ist das nicht mein Kernthema. Ich konzentriere mich auf das Beschreiben von Paaren, bei denen Gewalt oder Missbrauch kein Thema war, die Beziehung aber trotzdem als sehr schmerzvoll und die Trennung als Bedrohung empfunden wurde — und zwar als Bedrohung für das eigene Selbstverständnis.

Beziehungsprobleme

Und doch müssen sich viele Beziehungen diesem Thema stellen. Denn sexuelle Untreue all the rage der Partnerschaft ist längst keine Ausnahme mehr. Und wer einmal eine fremdgeht, wird oft zum Wiederholungstäter: Eine Studie von Psychologen der University of Denver hat Männer fünf Jahre begleitet, um herauszufinden, ob Fremdgeher in einer neuen Beziehung erneut fremdgehen. Das Ergebnis: Bei jenen Probanden, die schon einmal unzuverlässig waren, ist die Wahrscheinlichkeit dreimal accordingly hoch, dass sie in einer neuen Beziehung erneut den Partner betrügen. Dabei sind Frauen und Männer Überraschung! Laut der Studie gehen Frauen eher unbekannt, wenn sie sich weniger attraktiv finden. Ganz dem Klischee entsprechend gehen Männer, deren Frauen nicht so attraktiv sind, häufiger einen Seitensprung ein - paradoxerweise betrügen Männer dabei üblicherweise mit Frauen, die weniger attraktiv sind als ihre Partnerinnen. Frauen wiederum gehen mit Männern fremd, die attraktiver sind.

Kommentar

425426427428429430431