BDSM: Devote Frau erzählt von ihren Erfahrungen mit dominanten Männern

Dating aus anderen Ländern Austausvh

Sexuelle Vorlieben: Das macht Männer und Frauen wirklich an von Fiona Rohde Erstellt am Die Spielart reicht von hart und schmerzhaft bis zu Slow Sex und Tantra. Was macht Frauen und Männer im Bett an und was ist eher ein Tabuthema in Sachen Sex? Wir klären auf.

Was genau ist eigentlich BDSM?

Ich steh auf die Klamotten, ich glossy magazine die Spielzeuge und ich liebe den Schmerz. Absolut experimentierfreudig stürze ich mich in jedes Abenteuer, welches sich mir bietet. Ich will am Ende meines Lebens sagen können, das ich alles, aber auch wirklich alles ausprobiert habe. Für Seidenfummel bin ich nicht wenig haben, ich mag Leder, Latex und Gummi auf der Haut, wenn ich Sex habe. Genauso ist Blümchensex accordingly gar nicht mein Ding, ich bevorzuge die härtere Gangart, wie es sich für eine BDSM Schlampe gehört. Ne Schlampe bin ich. Aber nicht, weil ich unordentlich bin, sondern weil ich total versaut bin. Eine harte Nummer in Lack und Leder ist mir allemal lieber, als Kuschelsex von dem ich eigentlich gar nichts habe. Ich lasse mich lieber fesseln und Knebeln, möchte lieber mit der Gerte behandelt, als gestreichelt werden.

Autismus - seelische Unterwerfung \u0026 Partnersuche - Asperger Syndrom

Kommentar

123124125126127128129