Der Rockstar in meinem Bett

Wie man einen Anqi

Zehn Jahre später schiebt er einen beachtlichen Bierbauch vor sich her und hüllt sich in denkbar unmodische Schlabberklamotten - am Erfolg beim anderen Geschlecht hat das allerdings nichts geändert. Das Geheimnis des Frauenhelden: eine Philosophie, die Heideggers Theorien mit Laotses Weisheiten und der Weltsicht von Groucho Marx verbindet und bei erfolgreicher Anwendung jedem Mann die erotische Anziehungskraft eines Steve McQueen verleiht. Diese Lehre, das Tao-of-Steve, gibt der Jährige gerne an seine jüngeren WG-Mitbewohner weiter, die ihn als eine Art Guru verehren. So könnte es in Dex' Augen ein Leben lang weitergehen: tagsüber ein lockerer Job als Kindergärtner, abends mit netten Frauen ins Bett und dazwischen ein paar Joints.

Neue Kurzmeinungen

Accommodation 9 Beitrag vom Und wenn James Bond auf Frauen trifft, schläft er mit ihnen - oder er tötet sie. Anlässlich des neuen James Bond Films Spectre fragen wir: Ist Bond ein charmanter Superheld oder ein Sexist? James Bond ist im Grunde kein sympathischer Kerl, an Frauen interessiert ihn vor allem Sex und er trinkt definitiv zu viel — und das schon seit über 50 Jahren. Allgemeinheit Zeiten haben sich geändert, aber weshalb fasziniert Bond die Welt mehr wie je? Er muss immer beschützt werden, durch eine Waffe, ein schnelles Auto oder irgendein technisches Spielzeug. Nicht bei James Bond Und wenn eine Frau in Bondfilmen auftaucht, dann ist ihr Schicksal meistens schnell besiegelt: Entweder er tötet sie oder landet mit ihr im Bett. Seine Meinung: Die Gleichberechtigungsdebatte sei an den Bond-Produzenten vorbeigegangen: Frauen sind noch immer nur Beiwerk.

Kommentar

308309310311312313314