Jungfräulichkeit - Sex Kontaktanzeigen Erotikanzeigen für Dates Sexkontakte

Wo Frauen treffen ich Regelmässigen

Auch Österreicherinnen versteigern sich im Netz Versteigern ihre Jungfräulichkeit: Gisele, Sasha, Wvoque und Mandy. Bild: Screenshot Cinderella Escorts Im Netz sorgen öfters Jungfrauen-Versteigerungen für Aufregung. Auf einer Seite, die solche Auktionen anbietet, fanden sich auch Österreicherinnen. Auf der deutschen Webseite sind derzeit 36 Frauen zwischen 18 und 30 Jahren gelistet, die ihre Jungfräulichkeit an den Meistbietenden verkaufen wollen. Und die Zahl dürfte nur die Spitze des Eisbergs sein, wie die Seitenbetreiber von Cinderella Escorts berichten. Demnach meldeten sich nach einer Rekordauktion, bei der angeblich eine jährige Rumänin namens Alexandra für ihr erstes Mal an einen chinesischen Geschäftsmann um 2,3 Millionen Euro versteigert wurde, über Jungfrauen, welche sich über unsere Webseite anbieten möchten.

Hauptnavigation

Katja hat ihre Jungfräulichkeit für 1,3 Millionen Franken verkauft. Cinderella Escorts Möglicherweise wird der Mann die Frau danach außerdem noch heiraten. Die Ukrainerin Katja 19 träumte von einem Leben in Saus und Braus. Um sich den Luxus zu finanzieren, hat sie ihre Jungfräulichkeit auf einer Escort-Plattform zur Versteigerung angeboten. Ursprünglich wollte sie dafür mindestens ' Franken BLICK berichtete. Jetzt hat Katja, die mittlerweile in den USA lebt, tatsächlich einen Käufer gefunden. Und jener ist sogar bereit, das Zehnfache für Katjas erstes Mal auszugeben. Er blättert umgerechnet 1,3 Millionen Franken hin. Dem Jährigen sollen mehrere Fitnessstudios in ganz Europa gehören.

Cinderella Escorts behält 20 Prozent ein

Den Zuschlag für den Sex mit Katya bekam jetzt offenbar ein Geschäftsmann aus München. Man vergisst es nie, das erste Mal. Viele teilen diesen intimen Moment mit einem Menschen, den sie lieben. Bei Katya hingegen spielt Allgemeinheit Liebe offenbar keine Rolle.

Kommentar

641642643644645646647