Ist es rassistisch einen Dating-Typ zu haben?

Online-Dating mit Deutsch ich Ähnlich

Keine Minute später ploppten die ersten Männerfotos auf meinem Smartphone auf. Wildfremde Menschen, die ich sonst vermutlich niemals getroffen hätte, aber auch bekannte Gesichter aus meiner Stadt. Die mir gefielen, deren Bilder wischte ich nach rechts, die von denen, die ich nicht attraktiv fand, nach links, auf Nimmerwiedersehen. Das Menschen-Wegwischen fühlte sich auf der einen Seite seltsam an, aber es war irgendwie auch spannend. Dass ich aktiv aussuchte, gefiel mir besser als das Parship-Prinzip. Vor ein paar Jahren hatte ich diese Online-Partnerbörse mal ausprobiert. Dass der Computer einem die möglicherweise passenden Männer zuweist, fand ich seltsam. Und das erste Date, bei dem sich der nette Typ aus dem Chat schnell als Typ mit Hang zu schnellen Autos und schnellem Sex outete, war so furchtbar, dass ich die digitale Partnersuche stoppte und meine nächsten Freunde analog fand.

Unattraktiv: nach links wegwischen

Bei meinen Eltern klingt es schon weniger romantisch, aber immerhin hatte das Kennenlernen in der Disco seinen Charme. Wenn ich den Vergleich zum heutigen Dating-Verhalten ziehe, wird es schon eher wissenschaftlich, kategorisch, oberflächlich und schnelllebig. So mühelos es über Dating-Apps gehen könnte, umso komplizierter erscheint es doch. Mit der Zunahme an Online-Möglichkeiten und der Abnahme an Wahrscheinlichkeiten im echten Leben, gerät man schnell in die Bredouille. Aber wie Daten wir denn heutzutage am besten? Am besten mit ganz viel Achtsamkeit: Einmal tief durchatmen, entschleunigen, ehrlich mit sich sein und sich beim Kennenlernen wieder auf die eigenen Werte besinnen. Eine achtsame Haltung ist ein essentieller Faktor im allgemeinen Wohlbefinden von Körper, Geist und Seele. Wenn diese Haltung ausgeweitet wird und beim Daten gelebt wird, besinnt man sich automatisiert auf sich selbst, die eigenen Werte und Wünsche für die Zukunft.

Online-Dating mit Deutsch – 39499

Auf der Suche nach schnellem Sex

ROSA MAG ist ein Online-Lifestylemagazin, dass afrodeutsche Frauen und Freunde informiert, inspiriert und empowert. ROSA MAG porträtiert die facettenreichen Lebenswelten der modernen schwarzen Frau. Wir möchten Vorbilder schaffen und unsere Diversität zeigen. Unabhängig davon, ob sie klar oder dunkel sind. Doch wenn ich mit meiner Ladys-Runde beisammensitze, kristallisieren sich schon klare Vorlieben heraus. Macho, kein Macho, trainiert, untrainiert, mit Tattoos oder Körperbehaarung. Wenn es um die ersten Dates geht, ist kaum einer von Oberflächlichkeiten befreit. Doch dann habe ich einige Freundinnen, die ganz klar auf schwarze Männer stehen oder eben überhaupt nicht. Wenn ich mir den Battle and Attraction Bericht von der Dating-Plattform Ok Cupid anschaue, irgendwie schon.

Warum ich trotz Corona date I Storytime online Dates

Ist es rassistisch einen Dating-Typ zu haben? | RosaMag

Sobald du unsere Push-Nachrichten aktivierst, erhältst Du hier einen Überblick neuer Artikel seit deinem letzten Besuch. Dating auf dem Land hat seine Tücken: vor allem weil jeder jede kennt. Katharina ist heute zu Besuch in München, sie hat dort ein Date.

Kommentar

247248249250251252253