Handy gehackt! Was Sie jetzt tun können

Sie haben Wider

Freitag, Sie haben es auf die Daten und das Geld ihrer Opfer abgesehen. Mit welchen Maschen die Kriminellen arbeiten und wie Sie sich schützen können.

Abbildung 1: Von Betrügern geändertes Instagram-Kontopasswort

Plötzlich werden fremde Seiten und Pop-Ups am Startbildschirm angezeigt? Wir erklären, was Sie nun tun können. Cool bleiben! Dass Ihr Handy tatsächlich gehackt wurde, ist ziemlich unwahrscheinlich. Bild: Pixabay Warum gehackt? Von Online-Banking über Shopping: Immer mehr Online-Aktivitäten werden auch mit dem Smartphone durchgeführt. Für viele ist es oft sogar bereits das einzige Gerät, mit dem online gesurft wird. Das macht unser Handy leider auch für VerbrecherInnen interessant.

Top-Themen

Seite 2 — Im Onlinedating geht nil ohne Algorithmen Wisch und weg, schon länger das Mantra tollpatschiger Werbefamilien, gilt inzwischen auch in der Welt des Onlinedatings. Statt peinlich gepimpten Profilen bekommen die Tinder-Nutzer nur einen groben Standort, eine kurze Beschreibung und einige Bilder der potenziellen Partner angezeigt. Dann wird gewischt: Ein Wisch nach links und das Profil kommt einem nie mehr unter. Ein Wisch nach rechts dagegen und man darf hoffen: Wischt der oder die Auserwählte ebenfalls nach Denkweise, kann gechattet werden.

Zur Person

Accordingly erkennen Sie ein Fake-Profil bei Tinder Gefälschte Tinder-Profile können ganz schön Ärger machenFoto: Getty Images Von TECHBOOK AugustUhr Mehr als zwei Millionen Menschen all the rage Deutschland nutzen Tinder. Denn zwischen den Mitgliedern verstecken sich auch viele Fake-Accounts — und die können mitunter gefährlich werden. Die Dating-App Tinder vermittelt schnelle und unkomplizierte Dates. Bei der Suche nach dem nächsten Flirt steht das Profilbild im Fokus — es beeinflusst die Entscheidung des Nutzers zu 90 Prozent. Gefällt eine vorgeschlagene Person, kann der Nutzer sie markieren. Dann wird ein Kontakt hergestellt, die beiden schaffen chatten und vielleicht Telefonnummern austauschen. Fake-Accounts sind mittlerweile auf vielen Social-Media-Plattformen ein Problem und auch bei Tinder verstecken sich einige dieser gefälschten Profile.

Warum gehackt?

Neue hochgeladene Fotos Das Profil weist den Benutzer an, den Profil-Link aufzurufen. Dabei handelt es sich entweder um eine Kurz-URL oder einen direkten Link zur Ziel-Website. Das Profilbild wurde gegen ein Foto einer Frau ausgetauscht, unabhängig vom Geschlecht des tatsächlichen Kontoinhabers.

Kommentar

499500501502503504505